Rodrigo

|   Erfolgsgeschichten

Liebe Frau Groß!
Dem kleinen Racker gehts prima. Wir sind diese Woche sicher schon 20 km gegangen. Am liebsten Quer Feld ein über Wiesen und durch den Wald - Hürden springen und Slalom laufen. Und alle 2 Minuten ausgiebig im Gras oder Am Waldboden wuzzeln.

Den ganzen Tag ist er wie aufgedreht, wird scheinbar nie müde, in der Nacht schläft er bei uns im Schlafzimmer in seinem Körbchen wie ein Baby.

Er ist absolut stubenrein und sehr interessiert an allem. Aengstlich ist er höchstens, wenn zu viele Leute auf einmal da sind, dann verdrueckt er sich nach oben ins Badezimmer.

 

Beim Tierarzt waren wir auch schon, den Chip registrieren und die erste Borrelioseimpfung hat er auch sehr schon bekommen. Natürlich hat er sich auch dort vorbildlichst verhalten.


LG S. Stefanie

Zurück